Deutliche Schäden durch den Schwerlastverkehr

Die Kräfte, die wirken, gehen tief

Tonnenschwere Lastzüge beanspruchen den Übergangsbereich zwischen Brücke und gewachsenem Erdreich stark. Während der Brückenüberbau relativ steif ist, gibt die Auffüllung mit der Zeit nach und die überdeckende Asphaltschicht reißt ein.

Die Tragschicht steht im Bereich kurz vor dem Beginn des eigentlichen Brückenbauwerks aufgrund der fehlenden statischen Verbindung unter einer erhöhten Belastung. Daher sackt der konstruktive Aufbau des Straßenuntergrunds zusammen, was das typische Schadensbild bewirkt.