Fünf gute Argumente für die Raubacher-Schulter

1. AQUAPLANING

Unfälle infolge von Aquaplaning an Brückenrändern werden vermieden. Wo sich keine Fahrbahn mehr absenkt, können sich weder Wasseransammlungen noch Eis bilden und keine Verkehrsteilnehmer von der Brücke katapultieren.

2. SANIERUNGSKOSTEN

Der Auftraggeber spart eine Menge Geld: Die Sanierungsintervalle für Straßenübergänge entfallen. Der Unterhalt verbilligt sich erheblich.

3. VERKEHRSSTÖRUNGEN

Verkehrsstörungen durch Brückenbauarbeiten werden in der Folge minimiert. Weniger Staus bedeuten weniger Kosten, weniger Umweltschäden und Anwohnerbelastung.

4. BRÜCKENNUTZUNGSDAUER

Die Auftraggeber und Bauunternehmer können ihre Rücklagen für Reparaturen und Gewährleistungsansprüche zurückfahren. Aus der minimierten Belastung ergibt sich eine um das Vielfache verlängerte Brückennutzungsdauer.

5. BAUVERZÖGERUNGEN

Die Raubacher-Schulter wird anhand der spezifischen Belastung und der Maße der Brücke von unserer spezialisierten Statikabteilung berechnet und individuell gefertigt. Es entstehen keine kostenintensiven Bauverzögerungen.